Begleitetes Fahren mit 17

Begleitendes Fahren ab 17 BF 17

So heißt der „Führerschein mit 17“ offiziell. 2005 in Bayern eingeführt, gibt es das Begleitete Fahren ab 17 seit 1. Januar 2008. Für viele Jugendliche ist BF 17 der Runner.

Der Führerschein mit 17 ist ganz normal die Ausbildung zur Klasse B.
Es kostet nicht mehr oder weninger als die Fahrerlaubnisklasse B.

Ab wann kann man sich für das -Begleitete Fahren- anmelden?

Ab 16 ½ Jahren ist der Beginn der Ausbildung schon möglich.

Wie lange muss in Begleitung gefahren werden?

Bis zur Vollendung des 18. Geburtstag.

Kann man BF 17 und A gleichzeitig anfangen?

Leider nein, mit der Ausbildung für die Klasse A kann erst mit 17 ½ Jahren begonnen werden.

Welche besonderen Vorschriften gibt es für die Ausbildung für das *Begleitete Fahren*?

Die Fahrschüler sind auszubilden wie jeder Bewerber der Klasse B.

Ab wann darf die theoretische Prüfung abgelegt werden?

3 Monate vor dem Erreichen des Mindestalters.

Ab wann darf die praktische Prüfung abgelegt werden?

1 Monat vor dem Erreichen des Mindestalter.

Wann beginnt beim *Begleiteten Fahren* die Probezeit?

Sofort mit Erteilung der Fahrerlaubnis der *Prüfungsbescheinigung*.

Wie lange dauert beim *Begleiteten Fahren* die Probezeit?

Wie beim “normalen” erstmaligen Fahrerlaubniserwerb zwei Jahre.

Wer darf den Fahrerlaubnisinhaber begleiten?

Die Anforderungen an die Begleiter sind folgende:
    • Mindestalter 30 Jahre
    • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B seit mindestens 5 Jahren ununterbrochen
    • Eintragungen im Verkehrszentralregister: maximal 1 Punkt

     

Ist die Anzahl der Begleiter begrenzt?

Nein, es muss aber jeder Begleiter in der Prüfungsbescheinigung eingetragen sein.

Können nachträglich Begleitpersonen eingetragen werden?

Dies ist grundsätzlich möglich. In diesen Fällen muss eine neue Bescheinigung ausgestellt werden. Die entsprechende Einwilligung der Erziehungsberechtigten ist vorher einzuholen.

Wo sitzt die Begleitperson eigentlich?

Es ist gesetzlich nicht festgelegt, wo die Begleitperson im Fahrzeug Platz nehmen muss.

Begleiter und Alkohol?

Auf keinen Fall die 0,5-Promille-Grenze erreichen und er darf nicht unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel stehen.

Folgen wenn der Begleiter 0,5 Promille oder mehr hat oder andere Auflagen nicht erfüllt?

Die Folgen: Seine Fleppe kann widerrufen werden.
WhatsApp WhatsApp us

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung findest Du hier: Datenschutz

Schließen