Fahrschule

Turbulent der Januar

Neues Jahr – neue Leute

Buh, turbulente Zeit, die hinter uns liegt.

  1. Umstellung auf das neue super Abrechnungs- und Lernsystem
  2. Leider ein Fahrlehrer weniger
  3. sehr viele Neuanmeldungen
  4. 10- jähriges Jubiläum ab 01.04.2019
  5. jedem Monat ein Angebot – ein ganzes Jahr ab 2019 bis 2020

Wir freuen uns auf Euch – Ihr seid herzlich willkommen.

Oli und sein Team freuen sich auf Dich,

come in and drive out.

Kategorie: Fahrschule

Erste Einblicke in die neue Verwaltung aus Fahrschülersicht

Fahrschülerverwaltungsapp - Immer up2date

Fahrschülerverwaltungs – App – Immer up2date

 

Lernstatus und Termine - Immer up2date

Immer up2date – Lernstatus und Termine

 

Immer up2date - Lernstatus immer im Blick

Immer up2date – Lernstatus immer im Blick

 

Immer up2date - Termine immer im Blick

Immer up2date – Termine immer im Blick

 

Immer up2date - Termine immer im Blick

Immer up2date – Termine immer im Blick

 

- Immer up2date Guthaben - Zahlungen - Erledigte Unterrichte und Fahrstunden

– Immer up2date Guthaben – Zahlungen – Erledigte Unterrichte und Fahrstunden

 

- Immer up2date Termine nicht mehr verpassen

– Immer up2date Keine Termine mehr verpassen

 

- Immer up2date - Erhaltene Leistungen

– Immer up2date – Erhaltene Leistungen

 

13 Peüfungssprachen möchlich

13 Prüfungssprachen möglich

Systemumstellung -Das wird Euch gefallen-

Wir stellen über die Weihnachtsfeiertage unser Rechnungssystem um.
Es wird ein neues und modernes System kommen mit dem Ihr selbst so wie wir einen besseren Überblick habt.

Ihr könnt:

  • jederzeit auf Deinem Handy Deine Fahrschuldaten einsehen
  • Zahlungen vergleichen
  • offene Forderungen sehen
  • Guthaben abgleichen
  • Fahrstunden ausmachen mit dem Fahrlehrer
  • Ausbildungsübersicht bekommen
  • aktuelle Termine (Fahrstunden, Prüfungen, etc. sehen)
  • den Lernstand abrufen
  • natürlich auch Lernen 😉
  • Wir werden Videos online stellen können, NEIN nicht von Euch 🙂 sondern von verzwickten Situationen in und um Bamberg
Kategorie: Eigenesache ·Fahrschule

Fahrschule bleibt geschlossen -Winterurlaub vom 22.12.18 bis 07.01.19

Die Fahrschule bleibt wegen Jahresabschluß und Systemumstellung geschlossen.
Ab 08.01.2019 geht unser Geschäft wieder weiter .

Kategorie: Fahrschule

Leider ist es dieses Jahr nicht möglich einen Herbstferienkurs zu machen.

Leider ist es dieses Jahr nicht möglich einen Ferienkurs in der Herbstferienwoche durch zu führen.
Die Intensivkurse sind aber weiterhin möglich.

Kategorie: Fahrschule

Sommerferienkurs 2 ab 06.08.2018 bis 14.08.2018

Der zweite Kurs in den Sommerferien.

Kategorie: Fahrschule

Sommerferienkurs ab 30.07.18 – 06.08.2018

Unser erster Sommerferienkurs startet ab 09.00 Uhr in Gaustadt

Es wird um Voranmeldung gebeten, natürlich geht es auch vor Ort mit der Anmeldung am ersten Kurstag.

 

Kategorie: Fahrschule

Neues DSGVO erfordert das Ihr selbst den Antrag bei der Behörde stellen müsst

Aufgrund des neuen Datenschutzgesetzes ab 25.05.18 ist es uns nicht mehr möglich den Führerscheinantrag von Euch bei der Behörde abzugeben und zu stellen. Da wir Datenschutzrechtlich nur Schreibarbeit damit hätten und der damit verbundene Papierkrieg zu imens im Aufwand ist, müssen die Fahrschüler die Anträge selbst bei den Führerscheinbehörden stellen ab jetzt.

Wir bedauern das sehr, aber das neue Datenschutzgesetz treibt uns leider zu dieser Maßnahme. Wir hoffen Ihr habt Verständnis dafür.

Unsere Filiale An der Breitenau 2 bleibt vom 28.5.-09.06.18 geschlossen.

Unsere Filiale An der Breitenau 2 bleibt vom 28.5.-09.06.18 geschlossen. Aufgrund von Urlaub ist es leider nicht anders möglich. Wir bedanken uns für dein Verständnis.

Kategorie: Fahrschule

Abblendlicht gibt im Dunkeln die Geschwindigkeit vor

Das war im Fall passiert: In der Nacht schleuderte ein Fahrzeug auf der Autobahn, sodass es quer auf dem Überholstreifen liegen blieb. Es dauerte nicht lang, bis ein anderes Auto auffuhr – mit einer Geschwindigkeit von 115 bis 133 km/h. Der Fahrer des geschleuderten Fahrzeugs wollte Schadenersatz, zu 50 Prozent sei der Auffahrende schuld am Unfall, klagte er.

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main gab dem Kläger teilweise Recht, anders als die Vorinstanz, die die Klage abgewiesen hatte. Klar, am Unfall sei hauptsächlich der Fahrer des quer stehenden Fahrzeugs schuld, unterstrich das Gericht zunächst. Aber: Der Auffahrende habe ebenfalls nicht aufgepasst. Das Oberlandesgericht erkannte einen Verstoß gegen Paragraf 3 Abs. 1 Satz 4 StVO. Darin steht, dass nur so schnell gefahren werden darf, dass innerhalb der übersehbaren Strecke  angehalten werden kann. Darunter ist in der Nacht der durch das Abblendlicht ausgeleuchtete Bereich gemeint.

Ausnahmen von der Abblendlicht-Regelung

Auch auf Autobahnen komme diese Regelung in Betracht,  betonten die Richter, es sei denn, es würden die Ausnahmen des Paragrafen 18 Abs. 6 StVO vorliegen. Das sei dann der Fall, wenn „die Schlussleuchten des vorausfahrenden Kraftfahrzeugs klar erkennbar sind und ein ausreichender Abstand von ihm eingehalten wird“ oder „der Verlauf der Fahrbahn durch Leiteinrichtungen mit Rückstrahlern und, zusammen mit fremdem Licht, Hindernisse rechtzeitig erkennbar sind“.

Das Oberlandesgericht konnte aber keine der Ausnahmen feststellen und verurteilte den Auffahrenden zu einer Mithaftung von 25 Prozent.

Oberlandesgericht Frankfurt am Main

Aktenzeichen 22 U 238/13

Quelle: http://www.fahrschule-online.de/abblendlicht-gibt-im-dunkeln-die-geschwindigkeit-vor-2134189.html

1 2 3
WhatsApp WhatsApp us

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung findest Du hier: Datenschutz

Schließen